Shop

Spirituelle Geschenkideen von unserem Berater Markus Lenz:

THE FLOWERS OF YOUR LIFE 

54 Orakelkarten im Set 

<3 Bild anklicken <3

Gewinnspiel

Fortunaline verlost täglich 3 Gratis-Gespräche extra, unter allen Kunden die an diesem Tag ein Bezahl-Gespräch genutzt haben. Bitte beachten Sie, bei Gewinn, können sie dieses Gespräch nur mit einem Berater einlösen, den Sie noch nicht gesprochen haben. Das Gratis-Gespräch ist ohne weiteres Guthaben abtelefonierbar. Auch sonst sind wir immer für eine Überraschung gut. Es lohnt sich, ab und an in Ihrem Kundenkonto nach Gewinnen zu schauen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Datenschutz

Datenschutz-PDF herunterladen

 

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (21.Mai 2018) für und bei Fortunaline


Das Thema Datenschutz ist in aller Munde und insbesondere in den weiten Sphären des Internets überaus bedeutsam. Doch die bisherigen EU-Richtlinien von 1995 sind mittlerweile ziemlich veraltet, weshalb am 25. Mai 2018 eine neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft tritt, die Ihre Daten bei Fortunaline als Kunde und Beraterinnen /Berater noch besser vor Missbrauch schützen soll. Wir verraten, was die neuen Bestimmungen für Sie bedeuten.

Was beabsichtigt die DSGVO? 
Wie will die DSGVO private Daten schützen?
Was beabsichtigt die DSGVO?

Ziel der DSGVO ist es, eine für alle Mitglieder der EU einheitliche, gesetzeskräftige Regelung zu finden, die den Umgang mit personenbezogenen Daten auch vor dem Hintergrund moderner Techniken des Internets wie Social Media, Streaming-Diensten, Online-Shops, Portale, Apps, Facebook etc. vorschreibt. Bisher hatten sich die Richtlinien weniger an den Erfordernissen des Webs orientiert. Zudem hatten die einzelnen Staaten deutlich mehr Interpretationsspielraum, was die Erfüllung der Leitlinien angeht.

Wie will die DSGVO private Daten schützen?

Ab Ende Mail soll Ihre Privatsphäre als Verbraucher nun weiter gestärkt werden, indem die DSGVO vermehrt kontrolliert, welche Daten von Ihnen gespeichert, verarbeitet, verbreitet und zu kommerziellen Zwecken genutzt werden. Hierzu wird es in jedem EU-Land unabhängige Aufsichtsbehörden geben – in Deutschland unter der Federführung der Bundesdatenschutzbeauftragten Andrea Voßhoff (CDU). Durch die DSGVO haben die Behörden das Recht, Informationen von Firmen einzuholen und Datenschutzüberprüfungen vor Ort durchzuführen. Für international agierende Konzerne ist hierbei jeweils die Aufsichtsbehörde im Land der Hauptniederlassung zuständig.

Zudem räumt die DSGVO Ihnen umfangreiche Auskunfts-, Lösch- und Widerspruchsrechte über die über Euch erhobenen Daten ein. Ein Website-Betreiber hat beispielsweise die Pflicht, jeden User darüber aufzuklären, ob, auf welche Art und zu welchem Zweck er dessen persönliche Daten verwertet. Die Sanktionen im Falle eines schweren Verstoßes gegen die neuen Gesetze fallen in Form eines Bußgeldes an, das bis zu vier Prozent des weltweiten Umsatzes des letzten Geschäftsjahres betragen kann. Die neuen Regelungen gelten allerdings nicht nur für kommerzielle Unternehmen, sondern auch für Vereine, Institutionen im Gesundheitswesen, Bildungseinrichtungen und Co.

Was bemerken Sie als Verbraucher?

Ihnen als privaten Internetnutzern werden mit Inkrafttreten der DSGVO kaum Veränderungen im Web auffallen. Dies liegt vor allem daran, dass ein Großteil der Unternehmen schon seit Monaten mit Hochdruck an der Umsetzung der neuen Vorgaben arbeitet. Viele haben ihre User bereits via E-Mail, Pop-Ups oder ähnliches auf die überarbeiteten Datenschutzerklärungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen hingewiesen. Diese mussten im Zuge der Verordnung teilweise deutlich ausgeweitet, aber gleichzeitig allgemeinverständlicher formuliert werden, um mehr Licht in den Datendschungel zu bringen.

Vorsicht vor Datenklau! 

Leider gibt es einige schwarze Schafe, die sich die Übergangsphase in die neue Verordnung zum Thema Datenschutz zunutze machen, um auf unlauteren Wegen an wertvolle, persönliche Daten zu kommen. Denn Daten sind in der heutigen Zeit ein überaus teuer gehandeltes Gut. Um Ihre Daten vor dem unerlaubten Zugriff Dritter sicher zu machen und nicht selbst Opfer von Datenklau zu werden, sollten Sie besondere Vorsicht walten lassen.

Derzeit sind vermehrt trügerische E-Mails im Umlauf, die ihre Empfänger dazu auffordern, private Daten zu übermitteln. Diese verweisen oft explizit auf die veränderten Datenschutzbestimmungen im Zuge der DSGVO und fragen unter diesem Vorwand nach persönlichen Informationen. Es wird darauf hingewiesen, dass Daten neu eingegeben oder bestätigt werden müssten, um beispielsweise weiterhin Newsletter empfangen oder diverse Online-Angebote nutzen zu können. Hierdurch versuchen Kriminelle z.B. Zugangsdaten für Bankkonten abzugreifen oder an andere sensible Daten von Euch zu gelangen. Viele Mails erhalten dabei auch gefälschte Firmenlogos oder Absenderadressen. Man spricht bei dieser Masche von Identitätsdiebstahl oder Phishing.

Beachten Sie hierbei, dass Firmen keine neue Einwilligung für die Nutzung von Daten benötigen, wenn bereits eine vertragliche Bindung mit einem Kunden besteht. Ein seriöses Unternehmen wird diese ohnehin nicht per E-Mail einfordern. Insbesondere Daten wie Kontoverbindungen sollten Sie so niemals herausgeben, aber auch Informationen wie Ihre Privatadresse oder ähnliches nicht. Am besten verschieben Sie solche Anfragen in den Papierkorb. Kommen vermehrte Aufforderungen dieser Art, kann es hilfreich sein, sich direkt an den Anbieter selbst zu wenden.

Fortunaline wird mit Ihren Daten immer seriös und im Rahmen der Datenschutz Richtlinien vorgehen , Fortunaline wird Ihre Daten nur intern zum Zwecke Ihrer Dienstleistung verarbeiten und niemals an Dritte weitergeben.
Fortunaline wird weder Daten von Kunden an Beraterinnen /Berater herausgeben, noch werden wir Daten von Beraterinnen / Berater an Kunden herausgeben.
Liebe Kunden, liebe Beraterinnen / Berater, niemand darf im Gespräch von Ihnen auch nicht gegenseitig irgendwelche Daten abfragen die der Datenschutz Grundverordnung widerspricht!!
 
Sollten Sie einen Mißbrauch feststellen, so melden Sie diesen direkt an unsere Portal Leitung!
 
Markus Lenz und Kurt Walter 
Mariengrotte 7 
89293 Markt Kellmümz a/d Iller