Shop

Spirituelle Geschenkideen von unserem Berater Markus Lenz:

Amulett Kraft und Heilung :

Service

Telefonische Registrierung

für Ratsuchende unter:

08337 236 99 94

Status: Offline

Wenn Status Offline,

nutzen Sie bitte auch unser

Kontaktformular.

Gewinnspiel

Fortunaline verlost täglich 3 Gratis-Gespräche extra, unter allen Kunden die an diesem Tag ein Bezahl-Gespräch genutzt haben. Bitte beachten Sie, bei Gewinn, können sie dieses Gespräch nur mit einem Berater einlösen, den Sie noch nicht gesprochen haben. Das Gratis-Gespräch ist ohne weiteres Guthaben abtelefonierbar. Auch sonst sind wir immer für eine Überraschung gut. Es lohnt sich, ab und an in Ihrem Kundenkonto nach Gewinnen zu schauen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fortunaline

Punkt 1)

Allgemeines Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Fortunaline, spirituelles Portal für Kartenleger, Astrologen und Hellseher. Inhaber der Fortunaline ist: Kurt Walter Mariengrotte 7 in 89293 Markt Kellmünz. Fortunaline ist haftungsbeschränkt, da jeder Berater/in auf dem Portal, freiberuflich, für sich selbständig arbeitet, ausschließlich Beratungen via Telefon anbietet und für sich verantwortlich ist. Weiter hat Gültigkeit für den Ratsuchenden in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses die gültige Fassung der AGB. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Ratsuchenden und des Beraters wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Vertragsvereinbarung Vertragssprache ist deutsch. Der Berater/in ist zugleich selbständiger und freiberuflicher Unternehmer im Haupt -oder auch Nebenberuf im Sinne des § 14 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) und wird im Folgenden „Berater/in“ und der anrufende Nutzer wird im Folgenden „Ratsuchender“ genannt. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Der Inhaber von Fortunaline behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgrund gesetzlicher Änderungen, höchstrichterlicher Rechtsprechung oder Marktveränderungen unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens vier Wochen zu ändern. Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Angabe des Zeitpunkts des Inkrafttretens der neuen Änderungen auf der Website von Fortunaline, Widerspricht der Ratsuchende nicht innerhalb von sechs Wochen nach Veröffentlichung, so gelten die abgeänderten Geschäftsbedingungen als anerkannt. In der Ankündigung der Änderung wird gesondert auf die Bedeutung der sechswöchigen Frist hingewiesen. Bei einem fristgemäßen Widerspruch des Kundes gegen die geänderten Geschäftsbedingungen ist der Fortunaline Inhaber unter Wahrung der berechtigten Interessen des Kunden berechtigt, den mit dem Kunde bestehenden Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, zu dem die Änderung in Kraft tritt. Entsprechende Inhalte des Ratsuchenden werden dann in der Kartei unwiederherstellbar gelöscht. Der Ratsuchende behält während und auch nach der Geschäftsbeziehung zu Fortunaline seine komplette Anonymität, sowohl nach Außen als auch gegenüber den Beratern/innen.

Punkt 2)

Registrierung des Ratsuchenden Jeder Ratsuchende darf nur einen Account anlegen und die Registrierung ist für Ihn kostenlos. Minderjährige und Personen, die beschränkt geschäftsfähig oder geschäftsunfähig sind, dürfen sich nicht als Ratsuchender registrieren oder registrieren lassen. Eine Volljährigkeit ist Voraussetzung. Alle Angaben müssen vollständig und wahrheitsgemäß sein. Macht der Ratsuchende falsche Angaben, so ist der Inhaber von Fortunaline berechtigt den Account direkt zu stornieren. Bei der Wahl der Maßnahme berücksichtigt der Inhaber von Fortunaline die berechtigten Interessen des jenigen Ratsuchenden und dessen Verschulden. Ändern sich während der Geschäftsbeziehung zu Fortunaline die Daten wie Adresse, Aufenthaltsort des Ratsuchenden, so ist er verpflichtet seinen Account unverzüglich entsprechend zu aktualisieren. Registrierung auf dem Portal bei Fortunaline Bei der Registrierung als Ratsuchender besteht der Registrierungsvorgang aus verschiedenen Schritten. Der Ratsuchende füllt die Anmeldemaske auf dem Portal aus.Notwendig ist seine Adresse einschließlich Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Außerdem wählt der Ratsuchende einen Benutzernamen und bekommt ein Passwort zugeteilt. Anschließend bestätigt er seine Registrierung durch Klicken auf den Button "Registrieren". Mit der Registrierung erklärt der Ratsuchende verbindlich seine Vertragszustimmung und, dass er die AGB gelesen und verstanden hat. Der Inhaber von Fortunaline wird den Zugang der Registrierung des Kunden nach Prüfung zeitnah bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Registrierung dar. Der Inhaber von Fortunaline ist berechtigt, das in der Registrierung liegende Vertragszustimmung innerhalb von zwei Tagen nach Eingang der Bestellung per E-Mail oder Telefon verbindlich anzunehmen. Mit der Annahme kommt ein unentgeltlicher Nutzungsvertrag zwischen dem Inhaber von Fortunaline und dem Ratsuchenden zustande. Vertraulichkeit Rechte des Ratsuchenden aus dem Nutzungsvertrag sind nicht übertragbar. Das Passwort, was dem Ratsuchenden den Zugang zum persönlichen Bereich und somit auch zur Datenerfassung ermöglicht, ist streng vertraulich zu behandeln und darf an Dritte keinesfalls weitergegeben werden. Der Ratsuchende trifft die geeigneten und angemessenen Maßnahmen um die Geheimhaltung seines Passwortes durch Dritte zu schützen. Der Ratsuchende ist in der Pflicht unverzüglich Mitteilung an Fortunaline zu machen wenn es Anhaltspunkte für den Missbrauch des Accounts bzw seines Passwortes gibt. Speicherung der AGB Der Vertragstext zu den AGB`s von Fortunaline wird nicht gesondert gespeichert. Ratsuchenden ist es allerdings nach seiner Registrierung jederzeit möglich anhand der im Portal zur Verfügung gestellten Informationen die wesentlichen Vertragsbestandteile der AGB einzusehen und sich selber aus zu drucken.

Punkt 3)

Kündigung Berater/in sowie Ratsuchender und auch der Inhaber von Fortunaline haben die Möglichkeit den durch die Registrierung abgeschlossenen Vertrag, jeweils mit einer Frist von 4 Wochen bis zum Monatsende ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Die Kündigung muss zu Wirksamkeit und Wahrung der Frist in Schriftform erfolgen. Das Recht auf außerordentlichen Kündigung wird von dieser Regelung nicht berührt. Alle Parteien haben die Möglichkeit den Vertrag der mit Fortunaline zustande gekommen ist jederzeit ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form zu kündigen. Alle Daten werden durch eine Kündigung des Vertrages von Fortunaline unwiederherstellbar gelöscht.

Punkt 4)

Entgeltliche Beratungsdienstleistungen (Vertragspartner des Ratsuchenden) *Ratsuchende können über das Portal kostenpflichtige Beratungsleistungen in Anspruch nehmen * Beratungsleistungen werden von Beratern erbracht * bei Beratungsleistungen wird der jeweilige Berater/in Vertragspartner des Ratsuchenden Fortunaline ist hier nur der Vermittler zwischen Berater/in und des Ratsuchenden * Berater/innen sind telefonisch über das Internet und dem Fortunaline Portal erreichbar * alle Berater/innen bestimmen selbst, zu welchem Zeitpunkt sie für den Ratsuchenden zu erreichen sind * Ratsuchende können sich via Internet über das Portal Fortunaline informieren wann ihr Berater/in zur Verfügung steht * Preise der Berater/innen und Ihrer Dienstleistungen stehen auf dem jeweiligen Profil des gewünschten Berater/in zur Einsicht und werden von den Berater/innen selbst bestimmt * Preise sind in Euro pro Minute angegeben Vertragsschluss Die Präsentation der Beratungsdienstleistung auf dem Portal bei Fortunaline stellt kein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Dienstvertrages, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Vertragsangebotes dar. Mit der Kontaktaufnahme via Telefon liegt ein rechtsverbindliches Angebot des Ratsuchenden zum Abschluss eines Dienstleistungsvertrages. Mit dem Zustandekommen des Gespräches durch den gewählten Berater/in nimmt der jeweilige Berater das Vertragsangebot des Ratsuchenden an.

Punkt 5)

Verantwortlichkeit der Berater bei der Angebotserstellung Berater/innen sind für die Präsentation Ihres Beratungsangebots und dessen Dienstleistung via Telefon auf dem Portal bei Fortunaline selbst verantwortlich und versichern, in den angebotenen Beratungsbereichen fachkundig und kompetent zu sein. Berater/innen arbeiten bei Fortunaline mit Ihrem eigenen Namen und Ihrem persönlichen Foto. Der Berater/in stellt Fortunaline von allen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen Verletzung einer der vorbezeichneten Verpflichtungen gegenüber Fortunaline hier durch entstehenden angemessenen Kosten, einschließlich der Erstattung von Kosten notwendiger rechtlicher Schritte.

Punkt 6)

Leistungen Fortunaline ist ein Portal im Bereich Beratungsvermittlung und stellt eine Plattform zur Vermittlung von fachkundige Experten im spirituellen Bereich zur Verfügung. Ansprüche auf eine Vermittlungstätigkeit besteht jedoch nicht. Verzögerung der Leisung Für Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen wie Stromausfälle, Unwetter, Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen kann Fortunaline nicht haftend gemacht werden und es erfolgt hierdurch kein Schadensersatz. Vertragsrücktritt Fortunaline kann bei Nichtverfügbarkeit aus zuvor genannten Gründen vom Vertrag zurücktreten. Fortunaline verpflichtet sich dabei, den Ratsuchenden unverzüglich über die Problematik zu informieren und evtl. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich rück zu erstatten.

Punkt 7)

Technische Ausstattung des Beraters Die Nutzung und Zusammenarbeit mit Fortunaline setzt eine entsprechende Hard-und Software wie z.B. einen PC oder Laptop und einen Internetzugang und eine Telefonverbindung voraus. Der Berater/in verpflichtet sich dazu, dafür Sorge zu tragen, dass dem Ratsuchenden beim Anruf keine weitere Kosten entstehen. Mögliche entstehende Mehrkosten werden vom Berater/in erstattet bzw getragen. Entwicklung/ Weiterentwicklung/ Technik/Portal/ Dienstleistungsangebot Fortunaline ist bemüht, ihre Leistungen an aktuelle technische Entwicklungen und aktuelle Marktentwicklungen anzupassen und immer auf dem Neuesten Stand zu halten. Fortunaline behält sich daher mögliche Änderungen der vereinbarten Leistungen vor, soweit solche Änderungen nicht die Kernleistungen beeinträchtigen und unter Berücksichtigung der Interessen des Berater/ innen für diese zumutbar sind. Die Datenbank wird im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung der Interessen des Kunden gewährleistet, wobei zeitweilige und vorübergehende Beschränkungen im zumutbaren Rahmen möglich sind (z.B. Wartung, Update, technische Störungen). Fortunaline übernimmt daher keine Garantie für die jederzeitige Verfügbarkeit der angebotenen Leistungen. Fortunaline sichert daher nicht zu, dass die angebotenen Leistungen oder Teile davon von jedem Ort aus verfügbar gemacht werden und genutzt werden können. Der Berater/in muss sich vor einer möglichen Veränderung seines Aufenthalts-und Arbeitssortes selbständig über die Möglichkeiten und technischen Gegebenheiten informieren.

Punkt 8) Beratungsleistung Beratungsdienstleistungen die eine gesetzlichen Nachweis verlangen, wie z.B. bei Ärzten, Steuerberater, Rechtsanwälte, dürfen nur von Angehörigen dieser Berufsgruppen erbracht und beraten werden. Ferner darf ein Berater/in keine Beratung anbieten, die dem Heilpraktikergesetz unterliegt. Jede Beratung oder Ankündigung einer Heilung von Krankheiten, Leiden oder körperlicher defizite oder erstellen einer Diagnose und dessen Therapie ist verboten.

Punkt 9)

Erreichbarkeit für den Ratsuchenden Der Berater verpflichtet sich dazu, den Kunden für eine Beratung über die von ihm angebotenen Kommunikationswege zur Verfügung zu stehen. Er bestimmt selbst zu welchen Zeiten und über welche Kommunikationswege er dem Kunden für Beratungsgespräche zur Verfügung steht. Die Auswahl kann der Berater durch Deaktivierung oder Aktivierung der einzelnen Kommunikationswege in seinem Account auf dem Fortunaline Portal treffen. Er übernimmt die Verantwortung sowohl für seine technische, als auch für seine tatsächliche Erreichbarkeit. Ein Anspruch oder eine Garantie auf Vermittlung durch Fortunaline besteht zu keiner Zeit, da der Ratsuchende seinen Berater/in selber auswählt.

Punkt 10)

Bewertung des Ratsuchenden über eine erbrachte Beratung des Berater/in Der Berater/in ist mit der Bewertung durch den Ratsuchenden sowie mit der Verwendung der Bewertung auf dem Portal bei Fortunaline und zur Werbung seiner Person, on- und offline jederzeit einverstanden.

Punkt 11)

Kosten Preise für eine Beanspruchung der Dienstleistung Die Berater/in kann innerhalb der Spanne von 1,19 Euro pro Minute bis 3,99 Euro pro Minute, den Preis für Gespräche mit ihm selbst festlegen. Bei Aktionen gilt der Preis von 0,99 Euro pro Minute. Gratisgespräche für den Erstanrufer und Geburtstagsgeschenkgespräche 1x pro Jahr mit der Dauer von 7 Minuten werden mit 0,15 Euro pro Minute an den Berater/in vergütet. Gratisminuten vom Berater/in an den Ratsuchenden werden nicht vergütet da es ein Geschenk des jeweiligen Beraters ist. Vergütung Die Berater/in sind freie selbständige Mitarbeiter bei Fortunaline, das Portal wird nur zu Werbezwecke und Präsentation der Berater/in genutzt und Gespräche zwischen Beratern und Ratsuchenden vermittelt, alle Berater/innen sind daher selbständig tätig. Die Rechnungserstellung für die von dem Kunden in Anspruch genommene Beratungsleistung erfolgt durch Fortunaline. Die Anzahl der Gesprächsminuten pro Berater mit den vom Berater angebotenen Konditionen werden registriert und berechnet. Von der daraus berechneten Netto-Gesamtsumme der Anzahl an gesprochenen Minuten pro Monat erhält der Berater/in eine Auszahlung mit den von den Beratern und Fortunaline vereinbarten Prozenten bezogen auf den Minutenpreis. Der Anteil für den Berater/in wird monatlich überwiesen, eine Barauszahlung ist aufgrund steuerlichen Gründen nicht möglich. Die Abrechnung erfolgt jeweils auf den 10. des Folgemonats und wird bis spätestens zum 15. nach der Erstellung der Abrechnung angewiesen.

Vergütung für Berater/in und Portalgebühr:

Die Berater/in bekommen, sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart wurde 50 % der berechneten Netto-Gesamtsumme von Fortunaline ausgezahlt. Eine monatliche Portalgebühr von 12,60 Euro zuzügl. 19% MwSt wird ab 01.07.2017 für alle Berater/innen fällig, diese wird mit der monatlichen Abrechnung verrechnet.

Änderung: die Portal Gebühr für Berater wird bis auf weiteres ausgesetzt und es wird ab dem 01.06.2017 eine Verbindungsgebühr von 11 Cent pro Minute berechnet. 

Punkt 12)

Besonderheit: Berater/innen die von Beginn an für Fortunaline tätig sind, d.h. die sich während der Startphase ab dem 28.11.2016 zu Beratungen registriert und für den Ratsuchenden verfügbar sind, erhalten nach März 2017 eine Auszahlung von 60% (erstmalig mit der April Abrechnung bis dahin gelten 50%). Anmeldeschluß für eine Tätigkeit für die höhere Auszahlung ist hier der 31.12.2016. Berater die sich ab 2017 registrieren erhalten grundsätzlich 50% Auszahlung. Für die Chatfunktion die ab 01.02.2017 eingerichtet wird gilt eine 50% Auszahlung und für die Email Beratung ist die Vergütung 60% für alle Berater/innen, unabhängig vom Anmeldedatum. Es ist dem Berater/in verboten: *Wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen *Kundenabwerbung *Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz *Pornografische Produkte zu bewerben *den Ratsuchenden etwas verkaufen zu wollen *den Ratsuchenden nach seiner Adresse oder Telefonnummer zu fragen *anstößige, rassistische oder sonst rechtswidrige Inhalte oder Informationen zu verbreiten, einschließlich beleidigender Inhalte, unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Nutzer, Mitarbeiter, Berater/innen von Fortunaline oder andere Personen oder Unternehmen betreffen *Fotos mit anstößigen, rassistischen oder sonst sittenwidrigen Inhalten zu verwenden *Keine Angriffe auf Hautfarbe, Herkunft, Nationalität, Geschlecht oder sexueller Identität *keine Werbung für andere Beratungsvermittlungsportale oder Mehrwertdienste *keine Nachrichten die einem gewerblichen Zweck dienen zu versenden oder zu bewerben *niemals andere Personen zu bedrohen und zu belästigen *die Persönlichkeitsrechte Dritter zu verletzen *sich über Ratsuchende in der Öffentlichkeit zu äußern oder bei Sozialen Netzwerken zu posten Nicht einhalten der oben genannten Regeln und Verstoß dessen, führt zum sofotigen Ausschluss des durch die Registrierung eingeräumten Nutzungsrechts und der Kooperation mit Fortunaline, offene Beträge für den laufenden Monat werden in diesem Falle als Sanktion nicht mehr ausbezahlt. Eine gemeinsame Zusammenarbeit endet mit sofortiger Wirkung!

Punkt 13)

Preise Jeder Berater/in kann innerhalb einer Preisspanne von 1,19 Euro pro Minute bis 3,99 Euro pro Minute selbst festlegen. Der Kunde wird bei Aufruf der jeweiligen Leistung über den jeweiligen Preis informiert und erst nach Bestätigung des festgelegten Minutenpreises mit dem Berater/in verbunden. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der aktuell geltenden gesetzlichen MwSt. Die Fälligkeit der Zahlung für die in Anspruch genommenen Beratungsdiesnstleistungen wird sofort zur Zahlung des Ratsuchenden fällig.

Punkt 14)

Vertraulichkeit Die Rechte des Beraters aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar!

Punkt15)

Datenschutz durch Berater/in Der Berater/in ist verpflichtet, die ihm durch Gespräche, Beratungen, Telefonate usw. zugeleiteten Informationen nur im Zusammenhang mit der bei Fortunaline beratenden Tätigkeit zu nutzen. Jede Speicherung von Daten für eigene Zwecke oder Weitergabe von Daten an Dritte oder Nutzung der Informationen zu anderen Zwecken ist verboten und auch das Abwerben von Ratsuchenden (Kunden) ist verboten. Bei einem Verstoß hiergegen wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 5000.- Euro fällig.

Punkt 16)

Abgabenentrichtung aus der Tätigkeit bei Fortunaline Der Berater ist für die korrekte Versteuerung sowie ggf. zu entrichtenden Sozialabgaben oder sonstiger Abgaben selbst verantwortlich. Seine gültige Steuernummer ggf. Umsatzsteuerpflicht, Kopie des Personalausweises und einen Gewerbeschein übermittelt er an Fortunaline.

Punkt 17)

Bewertungen der Ratsuchenden auf dem Profil der Berater/innen Ratsuchende können Bewertungen über den Berater/in abgeben. Bewertungen und deren Angaben müssen wahrheitsgemäß sein. Falsche, ungerechte oder bösartige Bewertungen können vom Berater/in bei Fortunaline beanstandet werden. Fortunaline behält sich dabei das Recht ggf. nach Rücksprache mit dem Berater/in und auch ggf. dem Ratsuchenden die entsprechende Bewertung zu überprüfen zu besprechen und gegebenenfalls auch zu löschen.

Punkt 18)

Haftung Fortunaline übernimmt keine Haftung für Qualität, Inhalt und Richtigkeit der Beratungsgespräche und ist nicht dafür verantwortlich ob, und in welcher Weise die Ratsuchenden den Ratschlägen der Berater/innen Folge leisten. Zudem weist Fortunaline den Ratsuchenden darauf hin, daß Sie Beratungen in Anspruch nehmen können, deren Inhalte nicht zwangsweise auf einem gefestigten Stand der Wissenschaft und der Technik beruhen, Fortunaline übernimmt in diesem Falle und dessen Zusammenhang keine Haftung für den Inhalt der Beratung und zur Erreichung eines vom Ratsuchenden gewünschten Erfolges. Fortunaline und dessen gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften unter nachstehendem Vorbehalt nur für Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Punkt 19)

Widerruf Gemäß § 312 Absatz 2 Nr. 11 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Nutzung einer einzelnen von einem Verbraucher hergestellten Telefonverbindung. Den mit dem Berater/in geschlossenen Vertrag über die Telefonberatung kann der Ratsuchenden daher nicht widerrufen.

Punkt 20)

Gerichtsstand Als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird der Sitz von Fortunaline vereinbart, der Gereichtsstand ist somit Neu Ulm. Salvatorische Klausel Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Nebenabreden sind nicht getroffen und gelten nur in schriftlicher Form. Die AGB sind angenommen wenn im Portal bei Fortunaline und dessen Registrierung dort via Internet das Häkchen bei AGB gelesen und einverstanden gesetzt wurde.

www.fortunaline.de

Inhaber M Lenz und  KBW Management

Mariengrotte 7

89293 Markt Kellmünz (Bayern)

                                                                                   Aktualisierung am 14.11.2017